Sag “NEIN” zu Gewalt in der Hundeerziehung!

Eine Initiative des Welpennothilfe e.V.


  • Logo-Design by
    HundeSinn - Nadine Langer

     

  • Letzte Kommentare

    • Nicci: Ein so seeeehhhrr gelungener Text, ich rede mir schon seit Monaten gar fast Jahren, den Mund fusselig und...
    • Christine: Hallo zusammen, ich persönlich fand den Artikel, auf den ich durch Zufall gestoßen bin, klasse! Ich bin...
    • Claudia: Und ich finde es immer wieder schade, wenn Artikel nicht richtig gelesen werden, um dann den Sinn zu...
    • Andrea: Hallo Moni, das ist schön geschrieben und im übrigen finde ich auch reine “Welpenspielgruppen̶ 1;...
    • Dirks Hundeerziehung: Wenn wir über Absurditäten in der Hundeerziehung reden, dann kommt mir auch gleich noch ein...
    • Claudia: Vieles finde ich ich richtig, aber immerwieder das leidige Thema, dass Halsbänder schädlich...
    • Moni: Guten Tag Ich finde es immer wieder schade, wenn Artikel über Welpenspielgruppen damit beginnen, wie schlecht...
    • Pierre Müller: Ich finde es gut das endlich in dieser Richtung etwas geschieht.Auch ich möchte in Zukunft eine...
    • andrea: Oh mein gott,ich habe drei das selbe gehört.Euer Hund ist Dominant,ihr wisst doch was ihr an der Leine habt,...
    • Vivien Cooksley: Eine sehr gute Sache :) Verweise regelmäßig Leute auf diese Seite – vor allem diejenigen...

Impressum

Mit unserer Aktion wollen wir keinesfalls bewirken, dass sie sich schlecht oder angeklagt fühlen. Sie sollen auch nicht ihre früheren Trainings- oder Erziehungsmaßnahmen vor uns rechtfertigen, wie wir auch nicht über Sie richten wollen.
Wir sind der festen Überzeugung, dass die moderne Hundeerziehung Methoden bietet, die eine Anwendung von harten oder gewaltsamen "Erziehungsmaßnahmen" unnötig macht. Kein Hund "braucht" eine harte Hand oder gewaltsame Erziehungsmethoden!
Mit unserer Aktion möchten wir Sie ermutigen, sich von althergebrachten Rang-, Dominanz-, Unterordnungstheorien zu lösen und Vertrauen, Bindung, Fairness und Respekt in den Vordergrund ihres Zusammenlebens und der Arbeit mit Ihrem Hund zu stellen.

 

"Sag NEIN zu Gewalt in der Hundeerziehung" ist eine Initiative des Welpennothilfe e.V.

Anschrift der Geschäftsstelle: Lilienthalstraße 40a, 14612 Falkensee
Leiterin der Geschäftsstelle: Claudia Hauer (1. Vorsitzende)
Telefon: 0171-6896262
Mail: info ÄT welpennothilfe PUNKT de
Steuernummer: 051/140/08992
Eingetragen im Vereinsregister des Amtsgerichts Nauen unter der Nr. 652 (VR 652)
Kontoverbindung: Mittelbrandenburgische Sparkasse, Kontonummer 3824003880, BLZ 160 500 00
Verantwortlich für alle Inhalte dieser Webseite: Vorstand des Welpennothilfe e.V., Lilienthalstraße 40a, 14612 Falkensee
Admin-C der Domains "welpennothilfe.de", "tierschutztier.de", "feel4dogs.de", "sag-nein-zu-gewalt.de", sag-nein-zu-gewalt-in-der-hundeerziehung.de" und "sage-nein-zu-gewalt-in-der-hundeerziehung.de": Henrik Hauer, Lilienthalstr. 40A, 14612 Falkensee, henrik ÄT welpennothilfe PUNKT de


Vorstand des Welpennothilfe e.V. => vorstand ÄT welpennothilfe PUNKT de

1. Vorsitzende (Vorstand) / Leiterin der Geschäftsstelle/Kassiererin
Claudia Hauer
Telefon: 0171- 6896262
Mail: info ÄT welpennothilfe PUNKT de

2. Vorsitzende (Vorstand) / Pressearbeit
Silke Saalbach
Telefon:
Mail:  silke PUNKT saalbach ÄT welpennothilfe PUNKT de

Schriftführer (Vorstand)
Henrik Hauer
Telefon: 0171-6896262
Mail:  henrik ÄT welpennothilfe PUNKT de

 

Weitere Verantwortliche des Welpennothilfe e.V.

Pflegestellenakquisition
Renate Alder
Telefon: 0170-7713239
Mail: renate PUNKT alder ÄT web PUNKT de


Wer ein Foto oder einen Beitrag an den Welpennothilfe e.V. schickt, erklärt, sämtliche Rechte hieran zu besitzen und überträgt dem Welpennothilfe e.V. alle Rechte zur Veröffentlichung in allen Medien — zur Bearbeitung, Archivierung und Weiterveräußerung.


Der Welpennothilfe e.V. ist aus einer privaten Tierschutzinitiative entstanden und seit dem 01.05.2006 ein Verein. Die Anerkennung der Gemeinnützigkeit beim Finanzamt war erfolgreich und die Eintragung in das Vereinsregister erfolgte am 20.06.2006 unter der Nummer 652. Geführt wird der Verein durch Claudia Hauer (1. Vorsitzende) und Silke Saalbach (2. Vorsitzende). Zum Vorstand gehört auch noch Henrik Hauer (Schriftführer). Vereinszweck ist die Förderung des Tierschutzes. In Kooperation mit Tierärzten, Vereinen und privaten Tierschützern kümmert sich der Welpennothilfe e.V. um die Aufzucht von Jungtieren, oft auch sehr kranken. Ob Hundewelpe oder Katzenbaby: Gerade die Kleinsten sind bei uns in guten Händen.Nach der Pflege & Aufzucht sowie der tierärztlichen Versorgung suchen wir dann ein geeignetes Heim für die Kleinen. Zögern Sie nicht, uns anzurufen! Wir haben jahrelange Erfahrung in der Aufzucht von Jungtieren, sei es Katze, Hund, Vogel oder auch Nager. Der Welpennothilfe e .V. kümmert sich um die Pflege, die tierärztliche Versorgung und später dann um die Vermittlung in gute Hände.Tierschutz ist für uns nicht nur ein Hobby, sondern eine Passion und Leidenschaft. Da wir ein gemeinnütziger Verein sind, ist sichergestellt, dass alle Sach- und Geldmittel ausschließlich und unmittelbar für Tierschutzprojekte eingesetzt werden. Alle Mitglieder sind ausschließlich auf ehrenamtlicher Basis für den Verein tätig.


Anonyme Welpenabgabe statt Aussetzen

Die ursprüngliche Idee der Einrichtung einer Welpenklappe, die analog den bekannten Babyklappen, funktionieren sollte, haben wir mangels technischer und örtlicher Möglichkeiten leider zunächst verwerfen müssen. Wir bieten Ihnen analog zur Welpenklappe an: Geben Sie Ihren Welpen in unsere liebvollen Hände, statt ihn aussetzen oder zu töten! Uns interessieren nicht die Gründe, die zu der Abgabe führen. Ob Verzweiflung, Hilflosigkeit Überforderung, finanzielle Engpässe oder ähnliches. Wir stellen keine Fragen, sondern helfen, wo Hilfe benötigt wird. Beweisen Sie Humanität, in dem Sie die Kleinen nicht aussetzen, sondern dafür Sorge tragen, dass die Welpen eine zweite Chance bekommen. Durch ein inzwischen breit gefächertes Netz von Helfern kann jedem Winzling die Möglichkeit zu einem normalen Leben gegeben werden. Sie können daher die Welpen weitestgehend anonym an die Welpennothilfe.de abgeben. Nur eines müssen Sie sicherstellen: Sorgen Sie dafür, dass jemand tatsächlich vor Ort ist, um die Erstversorgung der Kleinen zu gewährleisten! Ob Sie telefonisch Bescheid geben, in einer Mail die Abgabe ankündigen oder sonst einen Weg wählen, ist Ihnen überlassen.